Sonntag, 21. Dezember 2008

Geschenke selbstgemacht

Leute, heute schaffe ich es endlich mal wieder euch etwas zu zeigen. Es ist ja schon etwas her, aber hier war einiges los und daher bin nicht nicht zum blogen gekommen.
Ich wolle euch unbedingt noch Paul und Paula vorstellen. Die beiden habe ich für unseren diesjährigen Weihnachtsbasar in der Schule gemacht. Leider ist nur Paul verkauft worden. Die gute Paula wollte niemand haben. Schade - verstehe ich überhaupt nicht. War vermutlich zu teuer
.
Paul - ein richtig frecher Jung mit Sommersprossen und Knubbelnase.
Paula - wie schon im letzten Jahr unsere Annabell mit roten langen Haaren.
Beide Puppen voll ausgestatte, mit allem was Puppenmamas für den Anfang brauchen.
Dann habe ich noch etwas gefilzt. Eigentlich sollte auch dieses Apfelhaus für den Basar sein, ich konnte mich aber nicht davon trennen. Nun wird es doch verschenk, es bleibt aber in der Familie.


Zwei Zwerge wohnen nun in dem Haus.
Allen einen schönen 4. Advent.
Marion

Freitag, 19. Dezember 2008

Meine Farbenmix-Geschichte...

Mein Farbenmixgeschichte begann Anfang 2005. Der 2. Geburtstag meiner Tochter kam näher und sie sollte ein Waldorfpuppe bekommen. Na, die machst du selbst, dachte ich. Ging ja dann auch ganz gut aber alles per Hand. Das war sehr mühsam und so nahm ich Omas alte Nähmaschine aus dem Keller. Bis dato nähte mein Mann bei uns.

Nachdem dann das Püppchen fertig war, musste es ja auch noch angezogen werden. Also los und Stoff kaufen. Ich muss hier dazusagen, mein Mann war dabei und das war der Anfang, denn während ich den Stoff aussuchte, schaute er sich bei den Nähmaschinen um. Er meinte dann - kauf dir doch eine - worauf ich gesagt habe, dass ich doch überhaupt nicht nähen kann und daher auch keine neue Maschine brauche. Ja und dann hat die Verkäuferin, so nebenbei erwähnt, dass sie auch Nähkurse anbieten. So kam eins zum andern und wir gingen nicht nur mit Stoff sondern auch mit einer Nähmaschine und einer Anmeldung für den Nähkurs aus dem Geschäft.

Farbenmix kannte ich zu dieser Zeit aber immer noch nicht. Das kam ganz zufällig. Auf der Suche nach Stoffen, gab mir eine andere Mama einen Tipp, dass es von einer Firma namens Bizzkids wunderschöne Stoffe gibt. OK, ab nach hause und Computer anschalten - Google. Und was finde ich da nach einiger Zeit - Sannas Seite und von da zu Farbenmix. Lange Zeit habe ich nur geschaut und gestaunt, was alles möglich ist.

Irgendwann habe ich die ersten Schnitte und das erste Zubehör bestellt. Auch Roos-Schnitte, Ottbre und Bizzkids wurden ausprobiert. Der erste Stoffmarkt wurde besucht und dann auch die ersten Bilder eingestellt.

Mittlerweile ist das Nähe eines meiner liebst Hobbys. Leider habe ich durch meine Berufstägkeit nicht immer die Zeit.

Ja, so war das bei mir.
Marion

Donnerstag, 16. Oktober 2008

Bea, die zweite und ein neues Familienmitglied

Ja weil es so schön war, noch eine Bea mit Herbstmotiven. Vorne von Katalina ein wunderschönes Stickbild und hinten etwas Herbstlaub, heute mal in lila. Auch ein bischen Glitzer darf nicht fehlen


Ja, mein Kinder konnten mich überreden, aber so schwer war das diesmal nicht, denn so einen kleinen Hamster hatte ich als Kind auch und daher durfte er bei uns einziehen.
Allen noch eine schönen Tag
Marion

Samstag, 11. Oktober 2008

BEA mal anders

Bea in abgeänderter Form, als Pullunder

Und der Spielgelwald hat sich wieder breit gemacht. Die Stickdatei ist aber auch zu schön.
Allen einen schönen Abend.
Marion

Freitag, 10. Oktober 2008

Kinderbeschäftigung für verregnete Herbsttage

Jetzt ist es ja bedauerlicherweise wieder soweit. Man kann sich nicht mehr von morgens für bis abends spät draussen aufhalten. Das Spielen im Freien ist mit lästigem Anziehen von Jacken, Schuhen und im schlimmsten Fall einer Kopfbedeckung verbunden. Die Kinder wollen nicht raus. Klar, dass sich dann irgendwann die Langeweile breit macht. Ein Buch lesen, oh ne und miteinander spielen geht schon überhaupt nicht. Da müssen andere Beschäftigungsmöglichkeiten gefunden werden. Gut, dass es günstiges Bastelpapier nebst Zubehör gibt.

Nur beim Aufräumen verdrücken sich alle.
Kleine Kästenchen wurden mit Feuereifer gefaltet, verziert und schon bestückt. Ist doch ein niedliches Geschenk?
Auch die Herbstdeko wurde erweitert. Jetzt müsste man nur noch mehr Platz haben.


Allen einen schönen Abend
Marion

Montag, 6. Oktober 2008

Ach ja, das hätte ich doch beinahe vergessen...

H I E R gibt es viele schöne gebrauchte Dinge. Viel Spass!
Marion

LILA - alles Lila

Die rot, orange, grün, rosa Zeit ist vorbei. Jetzt ist es auch bei uns soweit:
Der Herbst ist LILA!

Als ich das hier gestern gesehen habe, musste ich ja lachen. Hatte ich doch die gleiche Idee, wie Sabine. Laura in lila stand ja schon länger auf dem Plan, aber als ich die Stickdatei von Nic gesehen habe, wusste ich sofort - das gehört zusammen. So kam es, dass ich am Freitag einiges zu tun hatte, denn das Kleidchen sollte ja noch mit ins Wochenende.

Auch lila ist die neue Wanda, mit rot abgesteppt und mit Sannas Blumenwiese verziert, gehört sie nur zu den beliebten Teilen im Kleiderschrank. Lila ist toll!!
Pellworm - ja Pellworm, der Schnitt lag hier so rum. Der doppelseitige Fleece war schon beim Kauf für eine kuschelige Jacke vorgesehen und zugeschnitten hatte ich das Ganze ja auch schon.
So waren es wieder die Stickbilder von Nic, die das Werk zur Vollendung gebracht haben.
Allen einen schönen Tag !
Marion

Sonntag, 5. Oktober 2008

Wochenendausflug oder Frankreich wir kommen

Am Wochenende haben wir einen Ausflug in das Land des guten Weines gemacht. Sonnenschein und gute Laune haben uns begleitet. Wir haben sehr gut gegessen und selbstverständlich auch getrunken.












So siehts dann aus, wenn man zuviel Wein erwischt hat!

Viele Eindrücke und viele Bilder - ich hoffe mal es ist nicht zuviel.

LG und eine gute Nacht
Marion